Wir möchten uns Ihnen mit unserem fastnächtlichem Gruss Rügei Rügo Rügei Rügo Chrisigiger Ho Ho Ho vorstellen.

Wir, das sind die Chrisigiger aus Worblingen. Eine 1997 gegründete freie Gruppe von gleichgesinnten die, die Strassenfasnacht tatkräftig unterstützen wollen.

Unsere Gruppe besteht aus durchschnittlich 22 Hästrägern mit, in handwerklicher Arbeit aus Holz geschnitzten Masken, einem Umzugswagen der von einem Traktor gezogen wird und diversen Requisiten wie Ratschen, Schweinsblasen und allerlei närrischem Unfug.

Wir empfehlen uns für die Teilnahme an Narrentreffen, Fasnachtsumzügen und anderen närrischen Veranstaltungen. Gerne erwarten wir von Ihnen als Organisator solcher Anlässe eine Einladung für unsere Teilnahme.

Ihre Chrisigiger
gez. der Sudelchrisi

Legende des Hardhof Chrisigiger

Es ging die Sage, und die alten Leute wußten davon, das zwischen Worblingen und Überlingen a. Ried bei der sogenannten Haselhalde oder Hardhof im 17. und 18. Jahrhundert ein Geist, genannt Chrisigiger, sein Unwesen treibe. Zur Nachtzeit hörten Leute die auf dem Heimweg zwischen Worblingen und Überlingen waren von ferne oft schallendes Gelächter und kurz darauf fühlten sie auf dem Rücken eine drückende Last und eine Umklammerung des Halses, welche Ihnen fast den Atem nahm.
Dieser Geist verliess die geplagten Leute erst kurz vor ihrer Behausung. Die Leute vermuteten das dieser von Gott gestrafte Geist der der letzte der Hardhofbauern sei, die Ihren Wohnsitz auf dem Hardhofbühl hatten, Mayer seines Namens, der ein arg unstetiges Leben führte.